Haarriß im Mittelfußknochen; Knochenödem

Kasuistik

Eine 43 jährige Frau berichtete über seit 3 Wochen bestehende Schwellung und Belastungsschmerz im linken Mittelfuß nach intensivem Lauftraining.

Die MRT Untersuchung zeigte ein ausgeprägte Ödem im 2. Mittelfußknochen. Ibuprofen und Schonung hätten keine Besserung gebracht.

Der Befund spricht für einen Überlastungsbruch (Haarriß) im Mittelfußkochen nach einer sportlichen Überbelastung.

Wir führten eine Therapie mit fokussierten Stoßwellen in 3 Sitzungen durch. Die Schwellung ging schon nach der 1. Sitzung deutlich zurück.

Der starke Reiz durch die Stoßwellen hat die Knochenheilung beschleunigt und den Fuß abheilen lassen.

Mittlerweile hat das Kontroll MRT eine vollständige Abheilung des Knochenödems gezeigt.

Die Patientin ist inzwischen mit dünnen Carbon-Sporteinlagen ihren Marathon in ihrer Wunschzeit gelaufen.